FALCO - Symphonic - live mit Orchester

  Click to enlarge.
  (Für Großansicht bitte anklicken.)
 

Ein posthumes Geschenk zum 10.Todestag am 06.02.2008. Und ein Wunder moderner Tontechnik die aus dürftigen Live-Mitschnitten ein Werk hervorbrachte, das des „Falken” würdig ist.
Die Vorgeschichte - Als Falco anno 1994 – begleitet vom 80 Musiker starken Orchester des Wiener Neustädter Konservatoriums und bejubelt von mehr als 10.000 begeisterten Fans – den Domplatz in eine Woge der Begeisterung verwandelte, ahnte niemand, dass dies das einzige und letzte Event dieser Art bleiben würde. An professionelle Mitschnitte von Bild und Ton wurde deshalb nicht gedacht. Doch das frühe Ableben des Künstlers setzte alle Hoffnung auf ein Dacapo ein jähes Ende.

„C.S.I.” für den „Kommissar” - Doch vor allem nach dem überwältigenden Erfolg der Live-DVD vom Konzert auf der Wiener Donauinsel wuchs der Druck der Falco-Fans. Und Thomas Rabitsch, langjähriger Bandleader des „Falken”, startete ein Projekt, das selbst versierte Profis für unmöglich hielten: In aufwändiger, geradezu forensischer Recherche sammelte er vorhandenes, rudimentäres Bild- und Tonmaterial, rekonstruierte mit Hilfe modernster Technik und neuer Aufnahmen verlorene Teile, und verband alles zu einem faszinierenden Ganzen. Rabitsch: „Es war eigentlich ein völlig wahnwitziges Unterfangen, geprägt von Etappen-Siegen und Niederlagen, mit Sicherheit die aufwändigste Restauration bzw. Reproduktion eines Live-Mitschnitts, die in unseren Landen je gemacht wurde. Es war angewandte Audio- und Video Forensik.“
Das Ergebnis geriet zu einem Wunderwerk, das Profis in Erstaunen versetzt, und Falco-Fans eine kostbare Überraschung beschert. Der Wunsch, legendäre Hits wie „Jeanny”, „Amadeus” oder „Ganz Wien” noch einmal live von Falco in symphonischer Begleitung erleben zu können, ist erfüllt:
Die DVD „Falco Symphonic” wird anlässlich des 10.Todestags des Künstlers am 1. Februar 2008 veröffentlicht.
Als Bonusmaterial ist ein „Making Of“ auf der DVD enthalten: Interviews mit Thomas Rabitsch und Technikern, sowie spannende Aufnahmen aus dem Studio, die sichtbar machen, welch schwieriges Unterfangen die Rekonstruktion dieser einzigartigen Aufnahmen war.

 

Die Audio – CD

Während der vielen Aufnahme-Sessions für die DVD wurde immer klarer, dass die Produktion einer Audio-CD eigentlich eine logische Konsequenz sein sollte. Aber wozu eine Live-CD, wenn es doch die DVD gibt, bei der man ohnehin alles hört und sieht....

Viel interessanter erschien da eine andere Möglichkeit: Der scheinbare Nachteil, die Musik für die DVD neu produzieren und aufnehmen zu müssen entpuppte sich mit der Zeit zum echten Vorteil für eine CD ganz anderer Art: Die Verschmelzung unserer Neu-Aufnahmen mit den originalen Studio-Vocal-Takes von Falco hat nun ein echtes orchestrales Remix-Album ergeben, eine CD, die ohne der DVD-Produktion in dieser Form nie entstanden wäre. Dies hier ist nun keine simple Audio-Spur der DVD, sondern fokussiert die puren Songs ohne Live-Ambience und lässt den Zuhörer alltbekannte Falco-Musik in symphonischem Sound neu entdecken.
Von drei Songs waren keine Original-Vocal-Takes mehr zu finden, darum mussten wir sie so auf die CD geben, wie sie in unserer Live-Version auf der DVD zu hören sind - sie bilden nun den akustischen Quer-Verweis auf die DVD. Dafür gibt es als Bonus drei weitere orchestral neu aufbereitete Songs, die auf der DVD nicht zu finden sind, weil sie damals nicht aufgeführt wurden.

Interpret Falco
Titel Symphonic
Format DVD/CD
Label SONY BMG
Vertrieb SONY BMG
01.02.2008
Mehr Infos http://www.officialfalco.com

[ Aktuelle News ]    [ News Archiv ]